Standard des Shetland Sheepdog (Sheltie`s)





 

m collie.gif (31143 Byte)darksable.gif (9355 Byte)

 

Standard des Sheltie´s


running21.gif (9246 Byte)121.gif (5259 Byte)

Charakter :

Wachsam , sanft , intelligent , kräftig und lebhaft .

Wesen :

Liebevoll und verständig gegenüber seinem Herrn , reserviert

              gegenüber Fremden , niemals nervös .

Augen : 

Mandelförmig , schräg eingesetzt , mittelgroß . Dunkelbraun ,

             außer bei den Blue - Merls , wo ein Auge oder beide blau oder

             blau gesprengelt sein dürfen .

Ohren : 

Klein und am Ansatz mäßig breit , auf dem Schädel ziemlich

             eng zusammenstehend . Im Ruhezustand werden sie zurückge -

             legt     getragen , im aufmerksamen Zustand werden sie nach vorne

             gebracht , wobei die obere Spitze gekippt wird .

Größe : 

Idealgröße für Rüden sind 37 cm , für Hündinen ist die Idealgröße

             35,5 cm . Eine Abweichung von mehr als 2,5 cm nach oben oder

             nach unten , sind höchst unerwünscht . 
 

Farben :

Zobel - vom hellen Goldton bis zum satten Mahagoni ,wobei

              die Schattierung ( Charbonage , berussung ) kräftig getönt sein

              soll .

sheloverthemoon.jpg (46238 Byte)


SHELBRAE SPRING SCUTTLE.jpg (6373 Byte)

SHELBRAE SO MAKE MY DAY-CDX.jpg (5087 Byte)

SHELBRAE SPECIAL VINTAGE.jpg (7372 Byte)

 

   Tricolour - Tief schwarz am Körper , vorzugsweise mit satten

               lohfarbenen Abzeichen .

BlueHeavens Dont Tell Daddy.jpg (7730 Byte)

LANDOVERS FIRE BIRD.jpg (8673 Byte)

 

  Schwarz - weiß , schwarz mit weißen Abzeichen ( selten bei uns ).

romascaramia.jpg (36731 Byte)

 

Blue - Merle , klares silbriges Blau , mit schwarzer sprenkelung

              und Mamorierung . Satte lohfarbene Abzeichen werden bevorzugt ,

              der Gesamteindruck muß von Blau geprägt sein .

Blue Hopes and Dreams of Si.jpg (5890 Byte)

Grandgables Baby Blue Silk.jpg (5642 Byte)


Farben die in Deutschland nicht zugelassen sind - aber in England und Amerika

und dort ausgestellt und anerkannt sind bein United Kennel CLub

running21.gif (9246 Byte)121.gif (5259 Byte)

Colour Head White Shetland Sheepdog

Leoni of silver shadow.jpg (7190 Byte)

Diese Genotypen

Ayat , BB , CC ,DD , EE , gg , mm , swsw , tt

oder

ayay , BB , CC , DD , EE , gg , mm , swsw , tt

repräsentieren einen zu 90 – 99% ganz weißen Sheltie , dessen Kopf sable gefärbt ist .

Dieses Tier kann auch einen oder mehrere Sable Flecken auf dem Körper haben .

Roadsho Heaven Sent Laci.jpg (5928 Byte)

atat , BB , CC , DD , EE , gg , mm , swsw , tt

Dieser Genotyp repräsentiert einen zu 90 – 99% ganz weißen Sheltie mit Tricolour Kopf ,

er kann auch einen oder mehrere Flecke am Körper haben.

Bach Kick Off.jpg (5884 Byte)

atat , BB , CC , DD , EE , gg , Mm , swsw , tt

Dieser Genotyp repräsentiert einen zu 90 – 99% ganz weißen Sheltie , dessen Kopf Blue – Merle ist .

Dieses Tier kann einen oder mehrere Blue – Merle Flecken auf seinem Körper haben , die Augen

können blau oder blaugefleckt sein . Es ist wichtig , einige > Ammenmärchen < bezüglich der Blue – Merle

Farbgenetik zu erwähnen , die durch moderne genetische Forschung und Zuchtprogramme widerlegt sind :

·           Das bei einer Merle mit Merle – Kreuzung die Chancen , White – Merle Welpen zu bekommen ,

mit der Anzahl der Vorfahren im Stammbaum steigen . Wie die vorhergehende Information über

Genotypen zeigt , ist dies zweifellos  falsch . Der Blue – Merle und der Sable – Merle Genotyp ist Mm .

Dies ist so , unabhängig davon , ob die Großeltern alle Mm oder einige mm .

Falls ein Züchter zwei Merles kreuzt , deren gesamter Stammbaum über verschiedene

Generationen hinweg merle ist , würde die statistische Wahrscheinlichkeit , white – merle Welpen

im Wurf zu haben , nicht über die schon vorrausgesagten 25% ansteigen .

·          Das Kreuzen von Sables mit Merles , Blue – Merles und Sables mit einer unschönen Färbung hervorbringt .

Man erinnere sich , dass es bei dieser Kreuzung zwei Hauptgenotypen gibt , die Reihe

der A – Allele (ayay , ayat , atat) und die Reihe der M – Allele (MM , Mm) .

Die Allele der Reihe A und M wirken auf die Fellfärbung in verschiedener Weise .

Wenn man sich daran erinnert , dass at rezessiv gegenüber ay ist und somit homozygot sein muss , um

ein Tricolour oder Blue – Merle zu werden , erkennt man schnell , dass die Sable – Gene

(ayay oder ayat) im Blue – Merle Genotyp gar nicht vorhanden sind . Das M – Gen wirkt einzig

dahingehend , ein Merle Muster im Blue – Merle herbeizuführen und trägt keinen

Sable – Genotyp. Es ist durch zahlreiche Testkreuzungen bewiesen worden , dass aus Kreuzungen

von Sables mit Merles außergewöhnlich schön gefärbte Sables und Blue – Merles hervorgehen können .

Die Annahme , dass Tricolour Shelties periodisch in das Zuchtprogramm eingekreuzt werden müssen ,

um die Blue – Merle oder Sable – Färbung zu verbessern , hat sich als falsch erwiesen .  

Unschön gefärbte Tiere können jedoch auch durch die Kreuzung mit > rost – faktorierten < Tricolours ,

Sables , Sables – Merles und Blue – Merles entstehen , die die Rosttönung auf ihre Tricolour ,

blue –merle , sable und sable – merle Nachkommenschaft übertragen können .

·           Dass das Merle – Gen in der heterozygoten Form die Ausprägung der Farbe weiß im Fell verstärkt .

Blue – Merle und Sable – Merle Shelties haben nicht mehr weiß im Fell als Shelties der

anderen Farb – Genotypen . Die Ausprägung des im Fell vorhandenen Weiß wird durch die Gene

für Weißfleckung (si und sw) bestimmt . Der einzige Fall , bei dem das Merle – Gen die Ausprägung

von weiß im Fell verstärkt , tritt auf , wenn das Gen in der homozygoten Form vorliegt und

den White – Merle hervorruft .

·           Das die Zucht mit weiß – faktorierten Shelties besser gefärbte Blue – Merles bringt , stimmt nicht .

Der Weiß – Faktor wird bei den Shelties durch das Gen für extreme Weißfleckung bestimmt ,

welches unabhängig von den anderen Farbgenen wirkt und absolut keinen Einfluss auf die

Blue – Merle Fellfärbung hat . Darüber hinaus gibt es viele falsche Vorstellungen über

das Merle – Gen und seine Beziehung zu angeborenen und genetischen Defekten

bei Blue – Merle und Sable – Merle Shelties . Der größte Teil der verbreiteten Fehlinformationen

kann in der Literatur bis auf einige veraltete und zum Teil unwissenschaftliche

Veröffentlichungen zurück verfolgt werden . Es ist an dieser Stelle von entscheidender

Bedeutung , diese Probleme zu diskutieren und klarzustellen .

 

 1. Heterochromie der Iris Heterochromie der Iris bedeutet , dass mehr als eine Farbe in der Regenbogenhaut

des Auges vorkommt . Beim Merle – Sheltie mit Heterochromie der Iris ist die Regenbogenhaut

in der Regel braun oder blau , auch kann die Iris hellbraun , gelb – braun , blassblau oder weiß sein .

Heterochromie der Iris ist eine normale Variante der Regenbogenhaut des Hundes , sie ist keine Anomalität ,

keine Krankheit , kein Defekt und beeinträchtigt nicht das Sehvermögen des Tieres . 

Es ist nichts krankhaftes an einem Hund mit blauen Augen oder blauen Flecken in der Regenbogenhaut . Heterochromie der Iris sollte nicht als Selektionsmerkmal bei der Zucht betrachtet werden , da sie eine normale Erscheinung beim Hund darstellt und keine Beeinträchtigung des Sehvermögens hervorruft .

 2. Fälschlicher Weise wurde früher die Augenanomalie mit dem Blue – Merle Gen in zusammen

hang  gebracht . Diese Hypothese ist seither widerlegt worden und es ist sowohl

gezeigt worden , dass CEA genetisch in keiner Weise mit der Fellfärbung in zusammen hang

steht , als auch , dass CEA mit gleicher Häufigkeit bei allen Farbgenotypen vorkommt .



3. Defekte des Auges – In einigen alten genetischen Texten wird berichtet , dass der heterozygote Merle – Sheltie

(Blue – Merle und Sable – Merle) häufiger Defekte des Auges aufweisen .

All diese Texte führen eine einzige Referenz für diese Behauptung aus dem Jahre 1954 an , in der 2 Augenärzte

die Augen von neuen Blue – Merle Shelties untersucht haben .

Die Augenärzte berichteten über Augendefekte , die bis zu diesem Zeitpunkt unbekannt und unbenannt 

waren und heute als Augenanomalie des Collies (CEA) bekannt sind . Unglücklicherweise gingen die

Augenärzte davon aus , dass die Anomalie mit der Blue – Merle Farbe in Zusammenhang steht .

Es ist seither erforscht und gut dokumentiert worden , dass der heterozygote Merle – sheltie nicht mehr

Augendefekte als Shelties anderer Farbengenotypen aufweist .


Sable - Merle

sablemerle.jpg (6549 Byte)

 

Die Sable – Merle – Genotypen ayay , BB , CC , DD , EE , gg , Mm , sisi , tt oder

 ayay , BB , CC , DD , EE , gg , Mm , tt

Dieses Sable – Merle – Tier hat für gewöhnlich eine klare Sable – Farbe , obgleich es genetisch merle veranlagt ist . Dieser Genotyp kann durch Kreuzen eines Sable – Merle , eines Sable – Merle mit einem Sable – Merle oder eines ayay oder ayat White – Merle mit einem Sable oder Sable – Merle entstehen .

 ayat , BB , CC , DD , EE , gg , Mm , sisi , tt

oder

 ayat , BB , CC , DD , EE , gg , Mm , swsw , tt

Dieses Sable – Merle – Tier hat für gewöhnlich eine dunklere Farbe als das ayayMm – Tier und zeigt ein Merle – Muster , dass besonders bei der Geburt zu sehen ist .

In der Regel hat es eine bläuliche Tönung am Schwanz , an der Schnauze und den Ohrenkanten und manchmal können die Augen blau oder blaugefleckt sein . Dieser Genotyp kann durch Kreuzen eines Sable mit einem Sable – Merle (einer oder beide Tricolour – faktoriert) , eines Sable – Merle mit einem Sable – Merle (einer oder beide  Tricolour – Faktoriert) oder eines White – Merle mit einem Sable oder Sable – Merle (einer oder beide  Tricolour – faktoriert ) , Blue – Merle oder Tricolour entstehen .


m-cooly.gif (34151 Byte)



 


 


 
Facebook Like-Button
 
Werbung
 
Zu Verkaufen
 
Hallo Sira hat am 31.03.2020,5 junge bekommen 3 Rüden in 2 bi-blue und 1 tricolour und 2 Hündin sind in tricolour.Die Bilder von den kleinen sind auf Sira`s 4 Wurf
 
Hallo unser Nico ist am 16.10.2018 eingeschlafen,er ist 14 Jahre alt geworden.
Heute 27.01.2019 ist Quinny eingeschlafen,sie ist 15 Jahre alt geworden.
 
102393 Besucher (292203 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=